November 2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bücherfreunde,

 

der November ist der Monat mit den langen, dunklen Abenden. Ideale Leseabende. Kleine Anregungen aus verschiedenen Genres finden Sie wieder in unserem Newsletter. Und in Vaihingen/Enz bieten wir einen Stöberabend an für alle, die tagsüber nicht dazu kommen.

Und dann sollte man an Adventskalender denken, denn der Dezember ist schneller da, als man denkt. Zu den Leseabenden würde  zum Beispiel einer der diversen Tee-Adventskalender gut passen. Und sonst gibt es alle möglichen anderen Modelle, einige stellen wir weiter unten vor.

 

 

Termine:

Vaihingen/Enz:

Donnerstag, 15. November: „Vorweihnachtsstress? Nicht bei uns!“

Stöbern Sie am 15.11. bei uns ab 19.00 Uhr mit einem Glas Prosecco und Fingerfood in aller Ruhe!

Kostenbeitrag 5,- €. Voranmeldung erforderlich.

 

 

 

Unsere aktuellen Lesetipps:

Wissen ist Macht – und so etwas wie unwichtige Daten gibt es nicht!

Weimar 1942: Die Programmiererin Helene arbeitet im NSA; dem Nationalen Sicherheits-Amt, und entwickelt dort Komputer-Programme, mit deren Hilfe alle Bürger des Reichs überwacht werden. Erst als die Liebe ihres Lebens Fahnenflucht begeht und untertauchen muss, regen sich Zweifel in ihr. Mit ihren Versuchen, ihm zu helfen, gerät sie nicht nur in Konflikt mit dem Regime, sondern wird auch in die Machtspiele ihres Vorgesetzen Lettke verwickelt, der die perfekte Überwachungstechnik des Staates für ganz eigene Zwecke benutzt und dabei zunehmend jede Grenze überschreitet…

Was wäre, wenn es im Dritten Reich schon Computer gegeben hätte, das Internet, E-Mails, Mobiltelefone und soziale Medien – und deren totale Überwachung? Der neue Roman von Andreas Eschbach befasst sich auf ungewöhnliche Weise mit einem brandaktuellen Thema.

Ich bin schon sehr lange ein absoluter Fan von Herrn Eschbach und habe alle seine Bücher gelesen. Und wieder hat er es geschafft, mich total zu überraschen!!!

NSA, wer hier an die amerikanische Überwachungsbehörde denkt, der liegt völlig falsch. Es handelt sich um eine Behörde im Dritten Reich, dem Nationalen Sicherheits-Amt. Herr Eschbach lässt seinen Roman in einer „Alternativwelt“ stattfinden, in der „Komputer“, das „Weltnetz“ (Internet), usw.  bereits im 2. Weltkrieg allgegenwärtig sind. Zunächst wird das „tragbare Telephon“ in der Bevölkerung selbstverständlich, das Bargeld wird abgeschafft und nur noch mit „Geldkarten“ bezahlt. All das wird zu wichtigen Hilfsmitteln für den Aufstieg der Nazis und den Erfolg der NSDAP.

Auf der Buchmesse in Frankfurt habe ich ein Interview mit Herrn Eschbach gesehen. Der Autor betonte, dass er KEINEN historischen Roman schreiben wollte, sondern, als ein -  in die Zukunft orientierter Mensch - auf die Gefahren hinweisen möchte, was passieren könnte, sollte die heutige Informationstechnologie in die Hände einer Regierung fallen, die ähnliche Ziele verfolgte wie die NSDAP…

Ja, ich bin begeistert von diesem Buch und ich finde es absolut wichtig. Denken wir nicht selbst gerne: Überwachung im Internet? Na und? Sollen sie doch, ich habe nichts zu verbergen. Ok, die „Werbung nach Bedürfnissen“ findet man schon etwas gruselig, aber man stört sich nicht weiter daran. Meine Sicht hat sich durch dieses Buch auf jeden Fall verändert! Begeistert hat mich auch der Erfindungsreichtum von Herrn Eschbach, moderne technische Begriffe in „altes Deutsch“ zu übertragen.

Ach so, und wer glaubt, die Geschichte doch schon zu kennen, der irrt sich gewaltig….

 

 

Eigentlich müsste sie tot sein, wie die anderen. Doch sie hat überlebt. Und sie kann niemandem mehr trauen.

Friedliche Morgenstimmung liegt über der Moorlandschaft des Northumberland National Park. Zwölf Menschen genießen die prachtvolle Aussicht, die ihnen der Ausflug mit dem Heißluftballon bietet – und müssen plötzlich am Boden einen Mord mitansehen. Wenige Stunden später sind elf der Ballonfahrer tot. Nur eine Frau hat den Absturz überlebt. Sie wird von der Polizei gesucht. Doch noch jemand hat großes Interesse daran, sie zu finden. Denn sie hat das Gesicht des Mörders gesehen…

Jessica schenkt ihrer Schwester, einer Nonne, zum Geburtstag eine gemeinsame Ballonfahrt. Als der Mord am Boden geschieht, fotografiert Jessica den Mörder mit Ihrem Mobiltelefon  und wird dabei von ihm gesehen. Er verfolgt den Ballon und erschießt den Ballonführer. Führerlos stürzt der Ballon wenig später ab. Der Mörder folgt dem Ballon und tötet an der Absturzstelle alle Überlebenden und sammelt die Handys ein. Nur die Frau, die ein Bild von ihm gemacht hat, ist verschwunden…

Über die weitere Geschichte möchte ich nichts mehr verraten, aber es passieren in diesem Buch so viele, völlig unvorhersehbare Wendungen, dass ich immer wieder völlig verblüfft war. Was für ein Einfallsreichtum der Autorin! Atemlos liest man immer weiter und am Ende schafft es Frau Bolton nochmals, ihre Leser total zu überraschen.

Sehr gelungen, nicht vorhersehbar und superspannend – bin begeistert!

 

 

Dies ist kein Lebenshilfebuch….oder vielleicht doch?

Die Autorin schreibt sehr ironisch über sich selbst, die Frau um die Fünfzig.

Was soll gut daran sein?

Ganz einfach: Frau hat endlich erkannt und akzeptiert, dass keine Cremes und Mittelchen gegen Cellulite helfen, Treffen mit beiläufigen Bekannten sinnlos sind, lieber die Zeit in gute Freunde investieren, und dass Männer nicht zu ändern sind.

Das Leben so akzeptieren, wie es ist, es ist viel zu kurz, um alles verändern zu können.

Lachanfälle vorprogrammiert!

 

 

Speziell für Vaihingen/Enz:

Bildkalender Vaihingen an der Enz von oben 2019

Blessings 4 you, Format DIN A 3 quer  (42 x 29,7 cm),

19,90 €, davon gehen 2 Euro als Spende an die „Familienherberge Lebensweg“.

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr  haben wir wieder einen Wandkalender mit Luftaufnahmen von Vaihingen/Enz und seinen Teilorten gestaltet. Dafür  wurde extra eine Drohne in die Luft geschickt, um den Bewohnern mal einen anderen Blick auf die Heimat zu  ermöglichen.

 

 

Für junge Leser:

Giraffe sehnt sich nach einem Freund. Zum Glück hat Pelikan gerade einen Postdienst eröffnet und so findet Giraffes Brief seinen Weg zu Pinguin, der weit entfernt in der Walsee lebt. Es entsteht eine echte Brieffreundschaft. Eines Tages beschließt Giraffe, ihren Brieffreund zu besuchen – und zwar als Pinguin verkleidet. Gar nicht so einfach, wenn man so einen langen Hals hat!

Völlig zu Recht wurde dieses Kinderbuch im Rahmen der Buchmesse in Frankfurt im Oktober mit dem „Deutschen Jugendliteraturpreis“ belohnt: Dieses Buch ist großartig! Für mich eines der schönsten Kinderbücher! Warum? Weil es etwas anderes ist. Voller Liebe, Humor und Hoffnung. Fast schon ein Briefroman für Kinder.

 

 

Schon immer werden Schottland und seine Inseln von fünf Clans beherrscht, die die Elemente beeinflussen können. Feuer, Erde, Wasser, Luft und Geist.

Ava lebt mit ihrem Vater auf der Insel Skye und lernt dort bei ihren nächtlichen Abenteuern den unwiderstehlichen Lance kennen. Als sie herausfindet, dass ihr Element das Wasser ist, fühlt sie sich betrogen und hintergangen, da ihre Familie und all ihre Freunde es vor ihr geheim hielten. Schnell merkt sie, was sie mit ihrer Gabe alles bewirken kann und versucht mit Hilfe ihrer Freunde ihre Kräfte zu beherrschen. Doch als Ava und Lance sich dabei näher kommen, werden plötzlich alle Naturgesetzte außer Kraft gesetzt.

Romantische Fantasy für Mädels ab 14 Jahren.

 

 

Adventskalender

Der klassische Adventskalender mit 24 Türchen enthält alle notwendigen elektronische Bauteile (mit mehreren Spielen auf einem fertig programmierten Controller). Damit kann der Anwender ein Spiel auswählen und nach Anleitung mit den zusätzlichen Komponenten auf dem Steckboard aufbauen. Fertig ist der Spielspaß!

Retro-Games mit hohem Spaßfaktor: Ping Pong, Memory, Heisser Draht, Gedächtnistrainer, Reaktionsspiele mit Zeitmessung, Taktgeber für Wortspiele, Würfel-Generator, Wappen oder Zahl ...

 

 

Ich wünsche dir ... Glück, Liebe, Gesundheit, Spaß, Harmonie, Zeit, Fröhlichkeit, Erfolg, Ruhe, Kraft, Mit Cartoons u. Texten auf d. Türchenrückseiten. Adventkalender mit 24 Türchen zum Aufhängen: jedes Türchen mit einer Herzensbotschaft und einem liebenswerten Oups-Bild.

 

 

Ein schwieriger Fall muss bis Weihnachten gelöst werden! Jeden Tag finden die Kinder ein Rätsel, einen neuen Hinweis und ein detektivisches Hilfsmittel hinter dem Türchen, mit dem sie zusammen mit den Detektiven Justus, Peter und Bob der Lösung des Falls immer näherkommen.
Seltsames geschieht im Hotel an der Steilküste von Rocky Beach - dunkle Gestalten gehen dort ein und aus und unterhalb des Hotels sind nachts unheimliche Lichter am Meeresgrund. Wer oder was steckt dahinter? Die drei ??? ermitteln unter Hochdruck, denn sie haben nur 24 Tage Zeit. Ab 8 Jahren.